Bio-Gas

Ist ja eine alte Frage: Müssen wir grundsätzlich unser Verhalten ändern, oder reicht es, mit dem Geldbeutel abzustimmen und ökologischer und nachhaltiger einzukaufen?

Warum „oder“? Ich glaube, beides ist angebracht. Wobei das mit dem Einkauf deutlich leichter zu bewerkstelligen ist 🙂

Und dafür habe ich heute einen Tipp für dich, wenn du mit Gas heizt:

Zufällig habe ich in einer Zeitschrift gelesen, dass auf Utopia, einer Seite im net, die sich viel mit ökologischen Themen und Fragen befasst, eine Übersicht über die Anbieter von Biogas zu finden ist: https://utopia.de/ratgeber/biogas-anbieter-oekogas-vergleich/.

Hab mich dann gleich mal informiert. Es gibt Biogas aus Mais oder anderen extra angebauten Pflanzen. Das will ich nicht. Essen gehört auf den Teller, finde ich.

Es gibt auch Anbieter, die Biogas komplett aus Abfällen herstellen. Schau mal an. Das gefällt mir schon viel besser. Aus Müll etwas Sinnvolles herzustellen ist eh eine Leidenschaft von mir. Und Erdölprodukte mit all ihren Folgen und Problemen durch Gas aus Abfällen zu ersetzen, das schlägt doch gleich viele Fliegen mit einer Klappe.

Der Mann meines Herzens war auch gleich von der Idee begeistert, hat sich ebenfalls schlau gemacht. Und jetzt haben wir den Anbieter gewechselt. Ist teuerer. Das will ich nicht verschweigen. Der Wechsel kostet uns aber weniger als ein Euro am Tag. Das ist drin und das zahlen wir auch gerne.

Es war auch ganz leicht zu wechseln, ähnlich wie beim Strom (Es gibt bei Utopia auch eine Übersicht über den Ökostrommarkt, falls du wechseln willst). Es gibt eine Versorgungsgarantie, das Gas ist natürlich das gleiche, was wir schon die ganze Zeit von den Stadtwerken bezogen haben. Aber ins anderen Ende der Leitung kommt jetzt Biogas. Keine neuen Geräte, keine mühseligen Umstellungen. Der neue Anbieter kündigt dem Alten.

Der Mann empfiehlt, die Bankverbindung und die Zählernummer gleich bei der Hand zu haben….

Bonustrack: Eine Übersicht über die Produzenten von BioPflanzen.

Gesehen am Straßenrand: „Diese Gemeinde verwendet keine Biozide, um die Biodiversität zu schützen.“

Ach ja, bald ist wieder Müllsammeln angesagt: Coastal Cleanup Days 17. September bis 19. September. Ich sammle am 18. September 🙂


2 Kommentare zu „Bio-Gas“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s