Regendieb

Wir haben schon lange eine Regentonne. Mit Deckel, dass mir da kein Viech drin ertrinkt. Und das heißt, wenn es regnet renne ich (oder my beloved) raus, mach den Deckel ab und wenn es aufhört zu regnen machen wir den Deckel wieder drauf. Und wenn keiner da ist, dann bleibt die Tonne leer.

Und das ist bei diesen Sommern (und bei der Menge an Pflanzen, die mit uns leben) nicht so prickelnd.

An einen anderen Platz sollte die Regentonne eh und so hat sich mein beloved in den Weiten des Internets getummelt und prompt eine bessere Lösung gefunden.

einen Regendieb

Der Name gefällt mir natürlich gleich. Und weil der Regendieb völlig selbstständig arbeitet, haben wir mehr Wasser für den Garten und werden auch nicht mehr so naß. Bingo.

War auch gar nicht so teuer. Aber um Geld zu sparen machen wir das eh nicht.

So schaut das Ganze bei uns aus.

regendieb-2

Hat er super gut gemacht, mein Schatz. Es klappt wunderbar.

regendieb-1

 

 

 

 

 

 

 

Und passt zu unserem Chaos 🙂

Bonus Track: Zum Kompensieren von Flugreisen oder auch einfach so

Gewinn für die Umwelt: Die Gewinnung von Trinkwasser ist absolut nötig, aber verursacht natürlich auch jede Menge Schäden. Deshalb ist es wünschenswert Trinkwasser möglichst nur zum Trinken zu nehmen.

Dein Gewinn: Spart im Sommer schon echtes Geld.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s