Diät

Alle die mich kennen wissen, dass ich eher ein paar Pfunde zu viel habe als zu wenig.

Und – wie alle, die ich kenne (naja, fast alle) will ich seit Jaaaaaaahren diese Pfunde abnehmen. Und wie alle die ich kenne …

Also, das letzte Kilo habe ich letztes Jahr abgenommen, in einer Woche Ökodiät. War ganz leicht. Ist aber nicht so leicht in den Alltag zu integrieren. Die Ökodiät geht so:

Jeder Bissen wird, falls das überhaupt geht, 30 Mal gekaut. Bei Suppe echt schwierig. Das Paradebeispiel Rosine, die nach 20 Mal kauen erst richtig gut schmecken soll, funktioniert bei mir nicht. Die Rosine ist nach 10 Mal kauen fort. Aber es gibt schon ein paar Sachen, die da genug Widerstand leisten. Und so dauert eine Mahlzeit ca. 20 Minuten.

Beim ersten Versuch hab ich wie gewohnt mein Essen runter geschlungen. Was ja eigentlich doof ist, weil ich im Magen keine Geschmackszellen habe. Nach 5 Minuten war ich fertig und durfte zur Belohnung den Anderen noch 15 Minuten beim Kauen zuschauen. (Ich war aber nicht die Einzige, immerhin). Beim zweiten Mal war ich langsamer. Und was soll ich sagen. Nach 20 Minuten war ich pappensatt, der Magen proppenvoll – und der Teller auch. Ich hatte vielleicht ein Drittel gegessen.

Und, die größte Überraschung: ich hatte auch Stunden später keinen Hunger. Ich hab das locker durchgehalten bis zur nächsten Mahlzeit. Meinen Teller dann nur zur Hälfte gefüllt. War immer noch zu viel. Am Ende der Woche habe ich bei jeder Mahlzeit nur etwa ein Viertel meiner üblichen Menge gefuttert. Hat völlig gereicht.

Und die Waage hat mich belohnt. Yeah!!!!!

Ökologisch ist das doppelt sinnvoll.

  1. Wenn du nur noch ein Viertel futterst, nur noch ein Viertel kaufst, nur noch ein Viertel produziert wird (gespritzt und gedüngt) und transportiert wird. Wow! Das könnte der größte und leichteste Gewinn sein, den du erzielen kannst um deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.
  2. Und mit dem gesparten Geld kannst du dir was richtig Schönes gönnen. Am Besten aus dem Bioladen 🙂

Ich kann das wirklich nicht bei jeder Mahlzeit und bei der kompletten Mahlzeit. Aber ich kann das immer öfter. Wenigstens einen Teil 30 Mal kauen, bewußt essen und genießen. Schokolade im Mund schmelzen lassen statt kauen und weg damit. Oder Honig. Oder Käse.

Jede Diät-Mahlzeit 1 Punkt. Gespartes Geld in den Bioladen getragen 50 Punkte

Kampagnen um große Firmen von ökologischem Verhalten zu überzeugen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s