Freude schenken


Weihnachten, Muttertag und dauernd hat jemand Geburtstag. Es gibt Einladungen zu Grillfesten und Weinproben. Freunde ziehen in ein neues Heim, Nachbarn haben geholfen.

Es gibt viele Anlässe zu schenken. Aber was schenkt der Öko mit gutem Gewissen?

Pflanzen. Wenn es sich machen lässt regional und / oder bio. Und was für die Bienen und Schmetterlinge.

Zimmerpflanzen, Balkonpflanzen, Pflanzen für den Garten oder die Terasse. Oder für das Fensterbrett. Obstbüsche, Sommerflieder, Lavendel und Rosen, Pfefferminze oder Verveine für den Kräuterteefan.

Und wenn du weißt, dass der Empfänger kein „Gestrüpp“ mag, aber gerne kocht: Wie wäre es mit Rosmarin und Basilikum, Koriandergrün oder Thymian, Estragon oder Petersilie, Schnittlauch oder gar eine Ingwerpflanze? Ganz frech: Pflücksalat.

Gewinn für die Umwelt: Pflanzen wandeln Kohlendioxid in Sauerstoff um (ja, ist stark vereinfacht). Sie bringen lange Freude und Genuß. Vielleicht fütterst du mit ihnen viele Insekten. Und damit viele Vögel. Das alles für relativ wenig Umweltbelastung. Pflanzen binden Staub, spenden Schatten, befeuchten die Luft. Reinigen die Luft von manchen Giften.

Dein Gewinn: Die Empfängerin wird lange und gerne und oft an dich denken. Und sich evtl. mit einem Strauß revanchieren.

2 Punkte


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s